Wir sind eine Brass-Akkordeon-Percussion-Gruppe und spielen Weltmusik.

Anregungen fanden wir hier in Berlin bei einem Workshop der Band Schnaftl-Ufftschik und darüber hinaus bei französischen Fanfaren, insbesondere der „Grande Fanfare de Perpignan“.

Wir spielen gerne und überwiegend draußen auf den Straßen und Plätzen unserer Stadt. Wenn es sich ergibt, sieht man uns auch auf Bühnen. Sogar bei einer Dampferfahrt auf der Oder haben wir schon die Fahrgäste unterhalten.

Seit 2015 spielen wir zusammen und erarbeiten unser breit gefächertes Repertoire mit Unterstützung erfahrener Musiker. Dazu organisieren wir jährlich einen eigenen Workshop zur Vertiefung unserer Probenarbeit.

Viele Bandmitglieder haben erst vor einigen Jahren begonnen zu musizieren, sind somit musikalisch-aktive „Spät(s)zünder“.

Rhythmisches, gemeinsames, dabei immer fröhliches Musizieren bestimmt unsere Übungsabende und prägt unsere Auftritte, wo wir uns  immer wieder daran erfreuen, in die fröhlichen Gesichter unserer begeisterten Zuhörer  zu schauen und deren Beine  mitwippen zu sehen!

Normalerweise proben wir wöchentlich, im Winter oder bei schlechtem Wetter drinnen im S-Bahnhof Lichterfelde-West und im Sommer draußen auf dem Tempelhofer Feld.

Aktuell ist das Musizieren in unseren gewohnten Übungsräumen nicht möglich. Solange es geht, treffen wir uns draußen auf dem „Feld“, bleiben ansonsten geduldig, um – wie jeweils möglich und erlaubt – unserer geliebten Freizeitbeschäftigung wieder im gewohnten Rahmen nachgehen zu können. 

Wir freuen uns auf Sie.

Und … bleiben Sie gesund.